Montag, 19. August 2019 11:11 Uhr

Wohnungseinbruch und versuchte Brandstiftung

Wegen eines Wohnungseinbruchs und versuchter Brandstiftung hat die Polizei in Höxter Ermittlungen aufgenommen. Symbolfoto: Pixabay

Höxter (red). Wegen eines Wohnungseinbruchs und versuchter Brandstiftung hat die Polizei in Höxter Ermittlungen aufgenommen. In eine Wohnung in einem Studentenwohnheim an der Ludwig-Eichholz-Straße in Höxter haben sich unbekannte Täter am Sonntag, 18. August, vermutlich in der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr gewaltsam Zugang verschafft. Ob etwas erbeutet wurde, ist noch unklar. In der Küche wurden auf einem Herd Gegenstände entzündet, was zu einer starken Rauchentwicklung führte. Dies sorgte um 20.35 Uhr für einen Einsatz des Feuerwehr-Löschzuges Höxter mit der Löschgruppe Brenkhausen. Der Brandherd konnte schnell lokalisiert und gelöscht werden, die Wohnung wurde gelüftet. Hinweise nimmt die Polizei in Höxter unter Telefon 05271/962-0 entgegen.

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.