Werbung
Donnerstag, 08. Februar 2018 11:23 Uhr

Jubel – Trubel – Heiterkeit: Weiberfastnacht startet

Steinheim (r). Mit der heutigen Weiberfastnacht startet der Straßenkarneval in der ostwestfälischen Narrenmetropole Steinheim in seine heiße Phase. Ab 11:11 Uhr stürmen die Frauen das Rathaus und fortan regieren die Jecken in der Emmerstadt, um fünf Tage lang einen ausgelassenen und abwechslungsreichen Karneval zu feiern.

Die jüngsten Narren freuen sich in den Schulen und Kindergärten am heutigen Donnerstag und am morgigen Freitag auf den Besuch von Prinz Thomas Fichter, dem Kinderprinzenpaar Lukas Plaß und Lena Wiechers samt ihrem ganzen Gefolge.

In den Abendstunden der Weiberfastnacht fällt dann der Startschuss in den unvergleichlichen Kneipenkarneval, zu dem an jedem Abend einige tausende von Besuchern erwartet werden. Mit der Unterstützung von der „Kapelle Kamelle“, „Tante Emma“ und „Time to Blow“ wird der Freitagabend ein besonderer musikalischer Leckerbissen in fünf Kneipen und Festzelte in der Innenstadt.

Beim Galaabend der StKG wird am Samstagabend das große Geheimnis um die bisher noch unbekannte Prinzessin an der Seite von Thomas Fichter gelüftet. Kanzler Franz-Gerd Brökel verspricht auch in diesem Jahr ein sensationelles Showprogramm. Wenige Restkarten für den Galaabend sind dann noch an der Abendkasse erhältlich.

Am Sonntag lockt, wie schon das ganze Wochenende der Rummel in der Innenstadt. Dort werden das Kinderprinzenpaar sowie die Besucher des Kinderkarnevals im Anschluss an ihre Feier in der Sporthalle der Grundschule erwartet. In diesem Jahr wird ein zaubernder Clown die Kinder auf den Marktplatz begleiten. So wird für viel Spaß und Klamauk gesorgt sein!

Den Abschluss der Saalveranstaltungen in dieser Session bildet am Sonntagabend der Karneval der Chöre. Nach einer kurzen Nacht steht mit dem Rosenmontag der Höhepunkt des närrischen Treibens auf dem Programm. Der Kinderumzug startet um 10:44 Uhr an der Grundschule und endet traditionell um 11:11 Uhr am Rathaus.

Absoluter Höhepunkt bildet ab 14:11 Uhr der Große Rosenmontagszug der StKG. Zugleiter Karsten Husemann freut sich schon auf 52 Fußgruppen, 26 Motivwagen und 11 Musikkapellen, die mit wunderschönen Kostümen und prächtigen Bauten den Zug drei Runden im Ring bereichern werden.

Wenn am Rosenmontag tausende von Freunden des Steinheim Karnevals in die Emmerstadt strömen, kann das eigene Fahrzeug gleich zu Hause stehen bleiben. Zur Hinfahrt steht der umfangreiche Linienverkehr mit Bus und Bahn zur Verfügung.

Die Verantwortlichen Organisatoren der StKG sind froh, dass in diesem Jahr die umliegenden Orte jeweils wieder mit Sonderfahrten vom Bahnhof aus angefahren werden und bedankt sich bei Birgit Ischen vom Stadtmarketing Steinheim für die Koordination sowie den Geschäftsführern des „Weser-Egge-Bus“, die die Sonderrückfahrten ab 18:00 Uhr verantwortlich durchführen.

Viele weitere Informationen rund um das närrische Treiben in Steinheim gibt es am der Homepage www.stkg,de nachzulesen. Allen aktiven Teilnehmern und Gästen wünscht StKG-Präsident Dominik Thiet ein unvergessliches Karnevalswochenende in Steinheim mit viel Jubel – Trubel und Heiterkeit, getreu dem diesjährigen Motto: „Zack – Boing – Peng – Man teou in der bunten Welt der Comics und Cartoons“!

Foto: Karnevalsgesllschaft Steinheim

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.